Costa Rica Auténtica: Vida Tropical

Artenvielfalt & ökotouristische Projekte

Diese Rundreise führt Sie in unterschiedlichste geographische Zonen, so dass Sie die Artenvielfalt Costa Rica's in vollen Zügen genießen können. Gleichzeitig besuchen und übernachten Sie in verschiedensten Projekten von ökologisch orientierten Bauern- und Frauengruppen und erhalten so einen authentischen Eindruck vom Leben auf dem Lande und in der Stadt.

Einzigartige Höhepunkte

  • Indianisches Territorium Quitirrisi: die Huetar-Kultur
  • Vulkan Irazú & Hauptstadt San José
  • Regenwälder in Sarapiqui
  • Heisse Thermalquellen mitten im Wald
  • Umrundung des faszinierenden, noch immer aktiven Vulkans und Stausees Arenal
  • Nebelwaldreservat Santa Elena in Monteverde
  • Bootsfahrt durch Mangroven zur Fischerinneninsel Chira
  • Brüllaffen im Waldreservat Monte Alto & Río Nosra, von einer Bürgerinitiative geschützt
  • Entspannen an den Traumstränden von Montezuma
  • Krokodile im Tárcoles-Fluss
  • Fischereigenossenschaft am Zentralpazifik
  • Badeort Manuel Antonio
  • Wasserfälle im Los-Campesinos-Reservat
  • Museo de las Esferas
  • Drake Bay
  • Nationalpark Corcovado & Isla de Caño

Nach einem Besuch der Friedensuniversität der UN und zum Vulkan Poás beginnt die Rundreise mit einer Führung durch das Wiederaufforstungsprojekt Bauminvest. Wir übernachten in Agua Zarcas, wo wir in den hoteleigenen heißen Thermalquellen baden können. Weiter geht es mit einem Stopp am Vulkan Arenal nach Monteverde in den Nebelwald. Dort können wir nach einer Führung der örtlichen Berufsschule durch den Wald verschiedene Aktivitäten wie z.B. Canopy ausprobieren.

Danach setzen wir über auf die Insel Chira im Golf von Nicoya mit den größten Mangrovenwäldern Zentralamerikas. Eine Fischerinneninitiative präsentiert ihre Insel, auf der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Von dort geht es auf die Halbinsel Nicoya in das Waldreservat Monte Alto. Hier können wir auch das Beneficio, eine ökologisch betriebene Kaffeeverarbeitungs-anlage der hiesigen Kooperative, die am Transfairhandel teilhat, besuchen.

Über das Waldreservat Karen Mogensen fahren wir an die Traumstrände von Montezuma, wo Sie ausspannen oder aktiv sein können. Danach verlassen wir die Halbinsel Nicoya und fahren nach Tárcoles, wo wir auf einer Brücke Riesenkrokodile beobachten können. Beim nächsten Stopp in Manuel Antonio endet die 15-tägige Reise und Sie kehren nach San José zurück. Alternativ geht es noch weiter in das Reservat Los Campesinos mit tollen Ausblicken, Hängebrücken und Wasserfällen. Von hier aus können Sie entweder am Strand verlängern oder nach San José zurückkehren.

(Zum Vergrößern bitte anklicken)